Gesund abnehmen – ganz ohne hungern!

Du möchtest langfristig und vor allem gesund abnehmen? Der Hunger ist aber dein ständiger Begleiter? Hier erfährst du wie du erfolgreich abnimmst und diese nützlichen Tipps in deinen Alltag integrieren kannst.

Frühstücke ausreichend

Dein Stoffwechsel war in der Nacht sehr aktiv. Ein ausgiebiges Frühstück verhindert nicht nur Heißhungerattacken in den nächsten Stunden bis zum Mittagessen, sondern bewahrt dich auch vor etwaigen Fehlgriffen wie einem Schoko- oder Müsliriegel wie man sie oft in Büros findet. Versuche alternativ auf ein ausreichendes, kohlenhydratreiches Frühstück mit etwa 400-500 kcal zurückzugreifen. Nur wer ausgiebig frühstückt garantiert seinem Körper genug Treibstoff für den Vormittag zu liefern. Statt Müsliriegel und Co eignen sich Joghurt mit Haferflocken und einer Banane oder Rührei mit Vollkornbrot.

Naschen erlaubt

Grundsätzlich sind kleine Snacks erlaubt, jedoch sollte das Stückchen Schokolade gegen eine Handvoll Nüsse ausgetauscht werden. Nüsse enthalten gute Fette die dein Körper für den Muskelaufbau benötigt, sind gut für das Gehirn und die Konzentration und sollten deswegen unbedingt täglich auf dem Speiseplan zu finden sein.

Mittags sind Kohlenhydrate erlaubt

Solltest du nicht auf eine Portion Nudeln oder ein Stück Brot verzichten können ist das zunächst kein Problem. Greife einfach auf die Vollkorn-Varianten zurück. Statt normaler Pasta nimmst du die  Vollkorn-Variante und statt Weißbrot packst du künftig einfach Vollkornbrot in den Einkaufswagen. Während das Frühstück noch sehr kohlenhydratreich sein darf und soll, achtest du beim Mittagessen darauf den größten Teil proteinreich (Fisch, Fleisch, Ei, Hülsenfrüchte) und ballaststoffreich (Salat) zu gestalten. Ein kleiner Teil sollte trotzdem auf die Kohlenhydrate entfallen, da sie dir die nötige Energie bis zum Abend liefern. Hier findest du einige Ideen für dein nächstes Mittagessen!

Kleine Sünden sind okay

Die Lust auf etwas Süßes oder auf salzige Snacks kannst du nur für eine gewisse Zeit unterdrücken bevor dich der Heißhunger packt und du im nächsten Moment die Süßigkeitenlade plünderst. Gönne dir ab und zu eine Kleinigkeit und belohne deine Erfolge. Übertreibe es jedoch nicht! Du kannst deinen Körper überlisten indem du ohne Hunger einkaufen gehst. Ohne Hunger fällt es dir auch leichter keine süßen Snacks zu kaufen. Süßigkeiten die die nicht hast, kannst du auch nicht essen.

Wasser statt Limos

Limos enthalten reichlich Zucker. Versuche nach und nach auf Wasser umzusteigen. Dir ist Wasser zu langweilig? Zitronen, Limetten, Orangen, Gurken oder Beeren verleihen deinem Wasser einen frischen Geschmack. Ein toller Nebeneffekt: trinkst du täglich ausreichend Wasser wird deine Fettverbrennung zusätzlich angekurbelt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.