Gesunde Süßspeisen für Naschkatzen!

Von Schokolade und Co. kannst du nur sehr schwer die Finger lassen? Trotzdem möchtest du abnehmen? Wir zeigen dir 3 unglaublich tolle Rezepte die nicht nur super schmecken, sondern deinen Körper auch mit wichtigen Nährstoffen und Proteinen versorgen!

Schlemmen und Abnehmen – geht das?

Schlemmen und gleichzeitig abnehmen? Ja! Du musst nur wissen wie. Folgende Rezepte lassen sich ideal in jeden Speiseplan integrieren und eignen sich sowohl als Frühstück, Zwischenmahlzeit oder als Snack für Zwischendurch. Jedes Rezept ist reich an Proteinen und versorgt deinen Körper somit optimal vor und nach dem Sport. Proteine spielen vor allem beim Abnehmen eine sehr wichtige Rolle. Eiweiß ist nicht nur für den Muskelaufbau essentiell, sondern auch bei der Fettverbrennung. Nimmst du ausreichend Proteine zu dir wird dein Stoffwechsel aktiviert und dein Körper verbraucht mehr Energie um die Proteine zu verbrennen als für die gleiche Menge an Kohlenhydraten. Die Folge: die Kilos purzeln!

Rezept 1: Oatmeal mit Proteinpulver und Früchten

Zutaten: (für 1 Person)

  • 50g Haferflocken (fein)
  • 200ml fettarme Milch
  • 30g Proteinpulver (Schokoladengeschmack, je nach Wunsch)
  • 1 Banane (oder anderes Obst, je nach Wunsch)

Zubereitung:

  1. Die Banane schneiden. In der Zwischenzeit die Milch in einer Pfanne aufkochen lassen.
  2. Sobald die Milch köchelt das Proteinpulver mit den Haferflocken und der geschnittenen Banane beimengen.
  3. Unter ständigem Rühren vermengen damit daraus eine feste aber gleichzeitig cremige Masse entsteht (etwa 1-2 Minuten).
  4. Anschließend in einer Schüssel anrichten und mit Kokosflocken oder geriebenen Mandeln bestreuen.

Das Oatmeal schmeckt auch hervorragend mit Blaubeeren!


Rezept 2: Protein-Milchreis

Zutaten:

  • 250g Reis (Rundkorn)
  • 1 Liter fettarme Milch
  • 40g Proteinpulver (Schokolade oder je nach Wunsch)
  • etwas Süßungsmittel

Zubereitung:

  1. Die Milch in einem Topf aufkochen.
  2. Den Reis hinzufügen und unter ständigem Rühren einkochen.
  3. Die Temperatur etwas reduzieren und den Reis gemeinsam mit der Milch nun etwa für 20-25 Minuten köcheln lassen.
  4. Kurz bevor man den fertigen Milchreis vom Herd nimmt fügt man je nach Belieben noch etwas Süße hinzu.
  5. Zum Schluss mengt man das Proteinpulver bei und nimmt den Milchreis danach sofort vom Herd.

Der Milchreis hält problemlos bis zu 3 Tage im Kühlschrank!


Rezept 3: Protein-Pancakes mit Beeren

Zutaten: (für 2 Personen)

  • 3 Bananen
  • 3 Eier
  • 40g Proteinpulver (Schokolade, Banane, je nach Wunsch)
  • etwas Kokosöl zum Anbraten in der Pfanne
  • nach Wunsch: Erdbeeren, Blaubeeren, Nüsse

Zubereitung:

  1. Die Bananen mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken.
  2. Den Brei zusammen mit den Eiern und dem Proteinpulver in einer Schüssel vermengen.
  3. Kokosöl erhitzen und mit einem Löffel die Pancakes Stück für Stück in der Pfanne anrichten.
  4. Kurz anbraten und anschließend wenden.
  5. Schritt 3 und 4 so lange wiederholen bis die ganze Masse verbraucht wurde.
  6. Mit Nüssen und Früchten dekorieren. Mahlzeit!

One reply on “Gesunde Süßspeisen für Naschkatzen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.