Die 10 besten Tipps zum Abnehmen!

Der Wille ist da: du möchtest langfristig abnehmen. Trotz deiner Willenskraft fällt es dir schwer eine gesunde Ernährung in deinen Alltag zu integrieren. Es gibt unzählige Tipps die dir dabei helfen abzunehmen! Die wichtigsten haben wir hier für euch zusammengefasst!

Tipp 1: Ziele setzen

Erkenne zuerst dein Hauptproblem (z.B. Ich esse zu viel Süßes oder Fast-Food). Im nächsten Schritt wird dein Hauptziel in kleinere Teilziele unterteilt. So ist es dir möglich dein Problem Schritt für Schritt zu bekämpfen und deinem Wunsch (Muskeln aufzubauen, abzunehmen) näher zu kommen.

Tipp 2: Alkohol vermeiden

Alkohol enthält nicht nur viele unnötige Kalorien, sondern macht dich weiters auch hungrig und verleitet dich somit zum Essen.

Tipp 3: Öfter essen

Warte nicht auf den großen Hunger! Verteile deine Mahlzeiten über den Tag und vermeide so Heißhungerattacken. Je nach Beschaffenheit und der Menge an Kohlenhydraten in Lebensmitteln steigt der Blutzuckerspiegel unterschiedlich stark an. Diese Veränderung misst der sogenannte glykämische Index. Karotten, Spargel oder Tomaten besitzen einen beispielsweise niedrigen glykämischen Index, Weißbrot oder Teigwaren hingegen einen sehr hohen.

Tipp 4: Trainiere

Wenn du trainierst ernährst du dich auch bewusst gesünder! Trainiere nicht um dir anschließend eine Tafel Schokolade zu gönnen. Entscheide dich bewusst für eine gesunde Lebensweise.

Tipp 5: Nimm dir Zeit

Plane genug Zeit für deine Mahlzeiten ein. Es dauert ein wenig bis die Sättigungsgefühle einsetzen. Isst du zu schnell, übersiehst du dieses Gefühl und du isst automatisch eine größere Menge.

Tipp 6: Ausrutscher akzeptieren

Bevor du dir still und heimlich eine Portion Pommes oder eine Tafel Schokolade gönnst, lerne Ausrutscher zu akzeptieren und würdige auch ungesunde Speisen. Genieße diese bewusst bevor du wieder zu deinem Ernährungsplan zurückkehrst. Es ist total okay einmal pro Woche zu sündigen. Mit kleinen Belohnungen behältst du deine Motivation bei! Eine Belohnung muss nicht unbedingt immer etwas Essbares sein. Wie wäre es mit einem Tag im Spa oder einer Massage zur Entspannung?

Tipp 7: Kleinere Teller bevorzugen

Portionen auf kleineren Tellern sehen nicht nur größer aus, sondern du fühlst dich nach einer Portion schon gesättigt. Bei größeren Tellern neigst du automatisch dazu größer zu portionieren und dir einen Nachschlag zu holen.

Tipp 8: Konzentration

Fokussiere dich auf das was du isst und snacke nicht nur so nebenbei. Behältst du deine Mahlzeiten im Blick bist du stets satt und nicht abgelenkt.

Tipp 9: Stress reduzieren

Vermeide Stress so gut es geht! Leider sorgt Stress dafür, dass du öfter nebenbei isst um sozusagen deine Nerven zu beruhigen. Studien haben zudem noch belegt, dass gestresste Menschen mehr Fett einlagern als weniger gestresste Menschen. Also: calm down!

Tipp 10: Ernährungstagebuch führen

Versuche alles aufzuschreiben was du über den Tag verteilt isst und trinkst. So vergisst du nichts und der Plan ist eine super Möglichkeit um deine Essgewohnheiten zu studieren und zu optimieren. Nimm dir jeden Abend 5 Minuten Zeit und reflektiere die verzehrten Mahlzeiten. Gibt es Verbesserungspotential? Gibt es Lebensmittel in deiner Ernährung die du durch eine gesündere Alternative ersetzen könntest? Lifesum könnte dir dabei helfen dich besser zu organisieren und keine Mahlzeit mehr zu vergessen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.