Ausreichend trinken: Trink-Tipps beim Sport!

Trinkst du eigentlich ausreichend? Eine Frage, die du dir unbedingt stellen solltest, denn viele Stoffwechselprozesse funktionieren nur mit ausreichend Flüssigkeit. Gerade beim Sport ist ausreichendes Trinken ein Muss. Die wichtigsten Tipps in Bezug auf richtiges Trinken haben wir für dich zusammengefasst.

Das Trink-ABC

Viel zu trinken ist enorm wichtig. Gerade wenn man sportlich aktiv ist, sollte man auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Doch was ist ausreichend und welche Getränke sollte man eher vermeiden? Mit unseren Trink-Tipps bist du bestens versorgt!

Der menschliche Körper benötigt Treibstoff in Form von Wasser um ordnungsgemäß zu funktionieren und das auch schon ohne jegliche körperliche Anstrengung. Ist man sportlich aktiv, verliert man bis zu einem Liter Wasser pro Stunde zusätzlich. Um diesen Flüssigkeitsverlust auszugleichen, solltest du diesen in Form von Wasser und auch Elektrolyten wieder zu dir nehmen. Der Körper reagiert schon bei geringsten Flüssigkeitsverlusten sehr empfindlich. Das zeigt sich unter anderem in Leistungsabfällen oder auch Krämpfen sowie mangelnder Konzentration.

Trink-Tipps

Damit du immer voller Energie und optimal versorgt bist, haben wir für dich alles zusammengefasst, was du beachten solltest:

Schon vor deinem Training solltest du genug getrunken haben. Am besten wäre es, überhaupt nie Durst aufkommen zu lassen. Denn Durst ist ein Warnsignal des Körpers. Trinkst du immer erst wenn du durstig bist, steht deinem Körper nie ausreichend Flüssigkeit für sämtliche Prozesse zur Verfügung. Um deinen Körper auf dein anstehendes Training vorzubereiten, trinkst du die letzten beiden Stunden vorm Sport mindestens einen halben Liter.

Wenn du nicht weißt wie viel Flüssigkeit du nach einem anstrengendem Training unbedingt trinken solltest, dann gibt es hierzu einen einfachen Trick: stell dich vor und nach dem Workout auf die Waage. Die Differenz entspricht dem Flüssigkeitsverlust, welchen du wieder ausgleichen solltest. Versuche deine Reserven umgehend nach dem Sport wieder aufzufüllen, damit dein Körper schnell wieder mit Flüssigkeit versorgt ist.

Nicht nur danach, sondern schon während dem Training solltest du zwischendurch immer wieder zur Wasserflasche greifen. Nimm die Flüssigkeit in kleinen Schlücken zu dir, da du ansonsten schnell einen Wasserbauch bekommst, der dir dein Workout eventuell schwieriger gestaltet. Durch zu hastiges Trinken kann außerdem Seitenstechen auftreten.

Vermeide auf alle Fälle Softdrinks und eventuell auch Getränke mit sehr viel Kohlensäure. Kohlensäure könnte deinen Magen belasten und Unwohlsein auslösen. Außerdem sind auch Alkohol und Milch absolut tabu. Wenn du eine längere Ausdauereinheit vor dir hast, wie zum Beispiel laufen oder Radfahren, empfiehlt es sich, den Flüssigkeitsverlust durch Elektrolyte wieder auszugleichen. Wichtige Mineralstoffe gehen durch das Schwitzen verloren.

Wenn dir dein Wasser so zu langweilig ist, kannst du es mit einer Scheibe Zitrone oder Gurke verfeinern und dem Wasser einen tollen und frischen Geschmack verleihen. Dann steht deiner sportlichen Höchstleistung auf alle Fälle nichts mehr im Weg.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.